Bioracer Cross Challenge – Dornburg

Am letzten Sonntag wurde der 6. Lauf der Bioracer Cross Challenge ausgetragen. Da am gleichen Tag in Dresden der Veloheld CycloCrossCup statt fand, entschied das Carlo Forte Team sich aufzusplitten. Tobi, der bisher bei allen Rennen der Bioracer Cross Challenge an den Start ging, wollte sich die heiß begehrten Punkte für die Gesamtwertung nicht entgehen lassen und reiste daher als Einziger nach Dornburg. Doch allein war er dort natürlich nicht. Neben ihm traten weitere 23 Fahrer_innen das Hobbyrennen an. Ebenfalls wieder mit dabei waren die Jungs vom Radhaus Team, bei denen Tobi stets in bester Gesellschaft ist. Wie es sich zum Crossen gehört, herrschte in Dornburg bestes Englisches Wetter. Die Fahrer_innen mussten Kälte, Regen und Nebel standhalten. Der Rundkurs, über Feldwege und Wiesen, war zwar für alle konditionell sehr anspruchsvoll, technischer Hinsicht jedoch eher einfach gestrickt. Die Teilnehmer_innen schlängelten sich um ein paar Bäume und der matschige Untergrund hielt die Reifen fest. Für Tobi waren das die besten Voraussetzungen, um ganz Vorne mit dabei zu sein. So schaffte er es diesmal als Achter ins Ziel zu kommen. In der Gesamtplatzierung findet er sich somit sage und schreibe auf dem 10. von 90. Plätzen wieder. WAHNSINN! Wenn sich das nicht gelohnt hat! Seine Teamkollegen gratulieren!

Nächstes Wochenende geht’s dann langsam in den Endspurt und das gleich um die Ecke in Holzhausen.

Fotos von Team Procycles und Tobi

Dieser Beitrag wurde unter cross veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s