3. Lauf Bioracer Cup – Radibor

Kurzes Rennen, kurzer Bericht. Leider durften die Krokodile beim dritten Rennen der Bioracer Cross Challenge in Radibor trotz schönsten herbstlichen Temperaturen nur 26 Minuten ballern. Die Rennstrecke war die Gleiche wie im letzten Jahr. Neu waren allein die nun obligatorischen Doppel-S-Hindernisse. Wie immer ging es schnell zu. Da der 1. Platz in dieses Jahr bereits vergeben ist, wird vor allem um Platz 2 und 3 hard gekämpft. Tobi und Phil vom Team Carlo Forte lieferten sich von Beginn an ein schönes Duell. Zwischenzeitlich sah es fast so aus, als würden sie den 2. und 3. Platz unter sich ausmachen. Am Ende wurden es dann Platz 3 für Tobi und Platz 4 für Phil. Einmal mehr überzeugte Lydia mit einem klasse 1. Platz in der Frauenwertung! Krokodil Jan erreichte mit seinem Cross-Mtb-Riemen-Rad als Neunter das Ziel. Radfreund Michael, der sich extra in Italien auf die diesjährige Cross-Saison vorbereitete, zog sich leider einen Platten zu. Dank Pumpe konnte er allerdings noch den 24. Platz für sich gewinnen. Hier noch ein paar Schnaps-Schüsse der Krokodile. Eins ist auf jeden Fall klar: Auf Platz 1 steht so oder so der Spaß!

Dieser Beitrag wurde unter cross veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s